Ein Video von 3 Minuten, kann deine Gesundheit um 50% verbessern

Du änderst nur eine Kleinigkeit in deinem Alltag und schon kannst du viele Probleme aus dem Weg räumen: Der Schlüssel lautet Wasser. Diese Flüssigkeit kann unserem Körper auf viele Arten Gutes tun und dafür braucht er nur 3 Liter am Tag! Nach nur 4 Wochen kannst du erstaunliche Veränderungen wahrnehmen.

Das passiert mit deinem Körper, wenn du 4 Wochen lang jeden Tag 3 Liter Wasser trinkst.

  • Du hast reinere Haut
    Toxine, die zu Entzündungen und Pickeln führen, wurden aus dem Körper gespült
  • Du bist wacher
    Vergiss Kaffee – der Hauptgrund für häufige Müdigkeit ist Dehydration
  • Du hast abgenommen
    Besonders vor dem Essen mindestens ein Glas Wasser zu trinken, half dabei, das Hungergefühl zu mindern
  • Du hast weniger Falten
    Dehydrierte Haut neigt zu Falten, die durch einen guten Wasserhaushalt sichtbar verschwunden sind
  • Deine Leber funktioniert besser
    Sie reinigt das Blut und das kann sie noch besser, wenn der Körper viel Flüssigkeit bekommt
  • Du hast weniger Muskelschmerzen
    Oft schmerzen Muskeln und Gelenke, wenn sie mit zu wenig Wasser versorgt werden
  • Dein Gedächtnis ist besser
    Wenn die Gehirnzellen genug Wasser bekommen, arbeiten sie schneller und effizienter, du denkst klarer und konzentrierter
  • Du hast eine bessere Verdauung
    Ein gesunder Wasserhaushalt hält die Verdauung in Schwung
  • Deine Immunabwehr ist gestärkt
    Ist der Körper ausreichend mit Flüssigkeit versorgt, funktionieren seine Abwehrmechanismen viel besser
  • Du hast bessere Laune
    Oft ist ein Mangel an Wasser in Gehirn- und Körperzellen schuld an Kopfschmerzen und schlechter Laune

Sarah Smith hat den Selbstversucht gewagt. Hier ist ihr fantastisches Ergebnis:

Sie ist 42 Jahre alt und litt seit geraumer Zeit unter ständiger Müdigkeit und heftigen Migräne-Attacken. Ihr Arzt riet dringend dazu, dass sie weniger Kaffee und dafür deutlich mehr Wasser zu sich nehmen sollte. Das war der Startschuss für Sarah Smith, einen Selbstversuch zu unternehmen: Einen Monat lang täglich drei Liter Wasser zu sich zu nehmen!

Nach 2 Wochen:

Um die Veränderungen in ihrem Körper zu dokumentieren, nahm sie jeder Woche ein Foto von sich auf. Im Vergleich zum Anfang wirkt ihre Haut schon um einiges glatter. „Auch meine Kopfschmerzen waren irgendwann wie weggezaubert. Ich fühlte mich wirklich wie ein anderer Mensch.

Nach 3 Wochen:

Nach Woche 3 sind die Schatten unter ihren Augen (Krähenfüße) schon deutlich weniger. Ganz nebenbei hat sie auch noch über 1 Kilo abgenommen. „Zu jeder Mahlzeit trinke ich ein großes Glas Wasser. Das hilft mir, deutlich schneller satt zu werden. Außerdem dachte ich früher immer, ich hätte Hunger, wo es eigentlich nur ein Durstgefühl war. Das passiert mir jetzt nicht mehr.

Nach 4 Wochen:

Am Ende von Woche 4 ihres Selbstversuchs war Sarah Smith vom Resultat selbst überwältigt. „Ich fühlte mich wie neu geboren und auch wie eine völlig andere Frau. Meine Haut fühlt sich um Jahre jünger an und vor allem meine Augen wirken endlich wieder frisch. Ich bin richtig stolz auf mich!
Ihre Bilanz: „Ich trinke jetzt anstatt Cola, Limo, Saft und Kaffee einfach konsequent nur noch Wasser. Erstens fühl ich mich damit deutlich fitter und zweitens seh‘ ich auch um Jahre jünger aus. Was will man mehr?!?

Optimal ist hierfür reines Quellwasser, wenn es frisch aus der Erde, versorgt mit der Magnetkraft der Erde, kommt. Alternativ kannst du Quellwasser aus normalem Leitungswasser (*) zaubern. Nimm hierzu unseren Getränkestab mit 2.000 Gaus (200 Milli-Tesla) Magnetkraft https://duesener.energetix.tv/magnetstick-wmt-de-1.aspx oder unser Wasser-Quartett mit 2.200 Gaus (220 Milli-Tesla) Magnetkraft und 3 Halbedelsteinen, Amethyst, Bergkristall und Rosenquarz. https://duesener.energetix.tv/water-quartet-3064-de-1.aspx?skuid=1764

Auf deine Gesundheit = gute Gesundheit!

Alles Liebe,

Katja & Wolfgang Düsener

Quelle: http://imgur.com/a/Bc5Hl

(*) Ja wirklich Leitungswasser, kein teures Flaschenwasser – schont die Umwelt, deinen Geldbeutel und du musst auch nicht mehr so viel schleppen – oder den Partner schleppen lassen. Und beim Verzicht auf Plastikflaschen trinkst du auch keine Weichmacher mehr mit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.